Probenraum

Hat man Anfangs im Gasthaus Schwanninger in der Gaststube neben den Kartenspielern geübt ( was diese nicht immer freute ), so übersiedelte man bald in einen Nebenraum des Stiftgasthofs Hochburg. Dieser war mit einer 4-jaehrigen Unterbrechung bis 2002 das Probenlokal des Chores. 

1996 bemühte sich der damalige Obmann Kaufleitner Hubert bei der Gemeinde um einen eigenen Probenraum für den Chor. Im Zuge der Planung für den Neubau des Turnsaales der VS-Hochburg konnte in Zusammenarbeit mit der Gemeinde im Keller ein Raum für den Chor eingeplant werden. 

Mit dem Bau wurde 2000 begonnen. Im Herbst 2001 wurde der Rohbau fertig gestellt und der Männerchor konnte in Eigenregie mit dem Innenausbau beginnen. Im Sept. 2002 konnte nach vielen Stunden Arbeit der Raum soweit fertig gestellt werden, dass nach der Sommerpause mit der Probenarbeit im neuen Probenraum begonnen werden konnte. 

In der Zeit des Ausbaues wurden alle Sänger stark belastet, jetzt sind wir aber stolz einen so schönen eigenen Probenraum zu besitzen.